Bank der neuen Wirklichkeit (Prinz Hendrikkade)
Prins Hendrikkade, Sneek Sneek -Route

Die Sieben-Personen-Bank wurde von dem friesischen Architekten Nynke-Rixt Jukema in Anlehnung an die Eineinhalb-Meter-Gesellschaft konzipiert und entworfen.

Die Bank hat einen Durchmesser von 4,5 Metern und ist den friesischen Liegebänken nachempfunden. Die Menschen sitzen automatisch in einem Abstand von 1,5 Metern zueinander, ganz im Sinne der RIVM-Richtlinien. Jukema: ,,Im öffentlichen Raum sieht man vor allem, dass die Menschen sich mit den neuen Maßnahmen sehr unwohl fühlen. Ich denke, es ist wichtig, dass wir miteinander reden, dass wir noch nach draußen gehen, auch in dieser Gesellschaft. Obwohl es sich oft sehr weit anfühlt, anderthalb Meter voneinander entfernt zu sitzen, schaffen das hufeisenförmige Design und die hohe Rückenlehne dieser Bank tatsächlich eine Art soziale Verbindung."

Die Bank ist eine Spende des ICT-Dienstleisters Accent Automatisering aus Sneek anlässlich seines 25-jährigen Bestehens.