Seilmacher (Kleine Palen Sneek)
Kleine palen Sneek -Route

Im Jahr 2003 feierte Lankhorst Euronete in Sneek das zweihundertjährige Bestehen des Unternehmens. Eine der Jubiläumsfeierlichkeiten war die Übergabe einer Statue für De Touwslager an die ehemalige Gemeinde Sneek. Am 21. Juni 2003 enthüllte Bürgermeister Siebold Hartkamp die etwa eineinhalb Meter hohe Bronzestatue, die von dem Künstler Frans Ram aus Hogebeintum geschaffen wurde. Der Lankhorst Euronete Group B.V. wurde 2003 das Recht verliehen, die Bezeichnung Royal zu tragen. Das Touwslager steht auf dem Kleinen Palen, fast an der Stelle, an der Nicolaas Jurjan Lankhorst 1803 eine Leinenfabrik übernommen hat. Damit legte er den Grundstein für ein Unternehmen, das sich zweihundert Jahre später - auf der anderen Seite des Stadtkanals - zu einem international tätigen Betrieb mit mehr als tausend Mitarbeitern entwickelte. In den 1960er Jahren stellte der Seilhersteller auf die Verarbeitung von synthetischen Garnen um. Nach der Ölkrise von 1973 entwickelte Lankhorst Methoden zur sinnvollen Verwertung der Kunststoffabfälle. Die Recyclingabteilung führte unter anderem zur Produktion von Pollern, Paletten und Straßenabläufen aus Kunststoff. Im Jahr 2003 ist Lankhorst Euronete ein Hersteller und Händler von Seilen, Garnen und Netzen, Wassersportgeräten und Produkten aus recyceltem Kunststoff.