Sneeker Dweildag
Marktstraat 23 Sneek -Route - Webseite
Sneeker Dweildag mit der Zusammenarbeit von etwa 36 dweilkappellen, wetteifern in Sneek um Auszeichnungen in der Leutklasse und der Wettbewerbsklasse.
  • Samstag 5 Oktober12:00 - 18:00

Die Dweilkapellen aus dem ganzen Land treten in zwei Klassen an, der Leut-Klasse oder der Wettkampf-Klasse. Alle Kapellen versammeln sich um 11 Uhr in der Marktstraat, wo das Startsignal mit den Worten "Feuer, Flamme, los" gegeben wird. Die Kapellen werden dann gemeinsam das Sneeker Dweillied spielen, das speziell für diesen Tag arrangiert wurde. Danach ziehen die Dweilorkesten zu den verschiedenen Auftrittsorten im Zentrum von Sneek.

Den ganzen Tag über werden etwa 36 Mop-Bands an acht Orten im Zentrum von Sneek spielen. Gegen 17.15 Uhr findet die Preisverleihung auf der Marktstraat statt.

Das Wort 'dweil' in den Dweilorchestern oder Dweilkapellen kommt von dem Begriff 'dweilen', im Sinne von 'ziellos', durch die Straßen ziehen'. In Brabant und Limburg ist (oder war) es üblich, während des Karnevals von Café zu Café zu "dweilen", und zwar in Begleitung kleiner Karnevalskapellen, die die Musik liefern. So entstanden bald die Begriffe "dweilband", "dweilkapel" und "dweilorkest". Ab Anfang der 1970er Jahre spielte die Blauhúster Dakkapel in den Pausen der Welt- und Europameisterschaften im Thialf-Stadion in Heerenveen, und der Begriff 'Dweilorkest' bekam eine neue und originellere Bedeutung.

Lees meer