Der Park Ranger
Wilhelminapark Sneek -Route

Die Bronzeskulptur stellt einen Parkwächter dar und steht auf einem Sockel. Auf dem Sockel sind die sechs Namen der Parkwächter aufgeführt, die den Park von 1898 bis 1995 geleitet haben.

Das Denkmal wurde von der Künstlerin Ruth Vulto Gaube aus Workum geschaffen. Das Denkmal wurde zu Ehren der ehemaligen Parkwächter eingeweiht, die in den vergangenen hundert Jahren - von 1898 bis 1994 - die Fauna und Flora des Wilhelminaparks in Sneek betreuten.

Feije Sinnema (1899-1916)
Willem Hoekstra (1916-1949)
Gerke Schuurmans (1950-1972)
Sjoerd Tigchelaar (1972-1974)
Minne Tjepkema (1975-1986)
Douwe de Groot (1986-1994)

Ruth Vulto Gaube über die Entstehung der Bronzeskulptur. "Ich habe mich von einem Foto inspirieren lassen, das einen Parkwächter in Uniform zeigt. Bei der Pose der Skulptur habe ich zwei Dinge beachtet. Der Parkranger sollte etwas Freundliches ausstrahlen, aber gleichzeitig auch Respekt einfordern. Da auf der Plakette mehrere Herren zu sehen sind, habe ich keine Fotos von Sneker Parkwächtern verwendet. Trotzdem habe ich ein Jahr lang daran gearbeitet."

Das Denkmal ist eine Initiative der Sneek van Weleer-Stiftung. Die Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, dem Wilhelminapark wieder zu seinem früheren Glanz zu verhelfen. Nach dem Vondelpark steht der Wilhelminapark in Sneek an zweiter Stelle der nationalen Denkmäler in den Niederlanden, wenn es um Stadtparks geht. Gemeinsam mit Künstlern, Freiwilligen, der Gemeinde Súdwest Fryslan und lokalen Unternehmen will die Stiftung dem Park die Atmosphäre und das Erlebnis zurückgeben, das er verdient. So werden beispielsweise die Bänke in der Mitte des Parks erneuert und die ersten 17 der insgesamt 35 Baumschilder wurden aufgestellt.