Europa und der Stier (Zufahrtsstraße zum Stadtteil Pasveer Sneek, die Weide)
De Weide Sneek -Route

Am 28. September 2001 fand um 16 Uhr eine feierliche Veranstaltung zur Enthüllung eines neuen Kunstwerks für das Pasveer-Gebiet statt, das den Titel Europa und der Stier trägt. Europa und der Stier" steht an der dreifachen Kreuzung der Daam, der Weide und der Pôle. Es wurde von Stadtrat Hans van den Broek enthüllt, während eine Gruppe von Kindern der Theaterschule Op Tilt von Irene Martin die Geschichte von Europa und dem Stier darstellte. Europa und der Stier" wurde von Barbarah Hoying aus Uithuizen im Auftrag des Bürgermeisters und der Stadträte von Sneek geschaffen. Das Kunstwerk besteht aus drei behauenen Blöcken aus schwarzem Stein - Diabas -, die einen knienden Stier darstellen. Es misst etwa 130x180x80 Zentimeter und steht auf einem Sockel.Europa und der Stier ist eine bekannte Geschichte über den griechischen Gott Zeus. BarbarahHoyng beschrieb sie in ihrer Präsentation des Kunstwerks. "Als Zeus noch jung war, verliebte er sich in die schöne Europa, die Tochter des Königs Agenor von Phönizien, und als sie mit ihren Freunden am Strand spielte, näherte sich Zeus ihr in der Gestalt eines Stiers. Von der Schönheit und Kraft des Tieres angezogen, streichelte sie es und setzte sich schließlich auf seinen Rücken. Zeus sprang auf und entführte sie nach Kreta. Am Strand verwandelte sich Zeus in einen Adler und befruchtete sie mit Minos."