Geflügel mit Küken(Worp Tjaardastraat Sneek)
Napjusstraat Sneek -Route

Hühner mit Küken
Napjusstraat (Ecke Worp Tjaardastraat, Seitenfassade der Wohnung), Fassadenrelief
Schöpfer: © Chris W. Fopma
Aufgestellt: 1965
Material: gebrannte und glasierte Schamotte
An der Seitenwand eines Wohnkomplexes in der Napjusstraat ließ die Stiftung Old Burger Weeshuis 1965 ein Relief anbringen. Das Kunstwerk wurde vom Bildhauer Chris W. Fokma in Leeuwarden geschaffen.
Das Relief stellt das Emblem des OBW dar: eine Mutterhenne mit Küken. Fokma hat es aus Schamotte-Ton gefertigt. Die Mutterhenne hat eine Flügelspannweite von etwa drei Metern, die Küken sind etwa einen Meter breit.
Der Grund für die Aufstellung des Kunstwerks ist, dass das Alte Bürgerliche Waisenhaus nach dem Zweiten Weltkrieg der damaligen Gemeinde mehrere Darlehen gewährte, um den Wohnungsbau anzukurbeln. 1962 ergriff das OBW sogar die Initiative, selbst Wohnungen zu bauen.Das Ergebnis war der Bau von 77 hochwertigen Mietwohnungen in der Noorderhoek, die 1963 fertiggestellt wurden und ein Jahr später von der ehemaligen Gemeinde übernommen wurden und heute zum Wohnungsbestand der Wohnungsstiftung De Wieren gehören.Zur Erinnerung an den Bau ließ die OBW ein Fassadenrelief anbringen.
Die Henne mit Küken symbolisiert die Betreuungsaufgabe des Alten Bürgerlichen Waisenhauses.
Das Symbol findet sich auch an der Fassade des (ehemaligen) Waisenhauses in der Kruizebroederstraat in Sneek.