PvH Jüdisches Monument de Hooppark Sneek
Burgemeester de Hooppark t/o zwembad Sneek -Route

Jüdisches Denkmal im Burgemeester de Hooppark

Das jüdische Denkmal erinnert an die jüdische Gemeinde in Sneek. Das von dem bildenden Künstler Dirk Hakze entworfene Denkmal steht seit dem 13. September 2010 neben dem Eingang zum jüdischen Friedhof im Burgemeester de Hooppark. Auf der Informationssäule am Denkmal steht folgende Erklärung.

AM 13. SEPTEMBER 2010 WURDE DIESES DENKMAL VOM OBERRABBINER BINYOMIN JACOBS ZUM GEDENKEN AN DIE EHEMALIGE JÜDISCHE GEMEINDE IN SNEEK ENTHÜLLT. DAS DENKMAL STEHT NEBEN DEM JÜDISCHEN FRIEDHOF.

DAS DESIGN HAT MEHRERE SYMBOLISCHE BEDEUTUNGEN. DIE BEIDEN DREIECKE WERDEN VON SECHS ROHREN GEBILDET. WENN DIE SONNE DIE LINIEN AUF DEN BODEN PROJIZIERT, SIND ES ZWÖLF. DIESE ZAHL SYMBOLISIERT DIE ZWÖLF STÄMME ISRAELS, DIE AUS DEN SÖHNEN DES PATRIARCHEN JAKOB HERVORGEGANGEN SIND. DIE ZWÖLF LINIEN BILDEN ZUSAMMEN - BEI AUSREICHENDER SONNENEINSTRAHLUNG - UM JOM KIPPUR EINEN DAVIDSTERN, DER GENAU IN DIE BEGRENZUNG DER BETONPLATTE FÄLLT.

DIE OBERFLÄCHE DER KREISFÖRMIGEN PLATTE IST DURCH DEN SCHATTENEFFEKT IN DREIZEHN EBENEN UNTERTEILT. DIE ZAHL DREIZEHN ENTSPRICHT DER ZAHL DER WICHTIGSTEN GRUNDLAGEN DER JÜDISCHEN RELIGION, WIE SIE VON
DEM BERÜHMTEN RABBINER, GELEHRTEN, PHILOSOPHEN UND ARZT MAIMONIDES.

Mögen ihre Seelen im Bündel des Ewigen Lebens gebündelt werden