Wassersport (Stadtteil Houkepoort, Houkeweg Sneek)
Houkepoort Sneek -Route

Das Kunstwerk wurde von dem Amsterdamer Bildhauer Herman J. van der Heide entworfen. Der Auftrag kam von der ehemaligen Stadtverwaltung von Sneek. Die Skulptur wurde im August 1963 als Abschluss einer umfassenden Renovierung der Oosterpoorts-Brücke aufgestellt. In den Jahren 1961 und 1962 wurde die 60 Jahre alte Oosterpoorts-Drehbrücke nämlich durch eine Betonüberführung ersetzt. Der ehemalige Niederländer Herman van der Heide schuf eine Skulptur aus Stahlbeton, deren Form an ein Segelschiff erinnert. Damit erfüllte er den Wunsch des damaligen Gemeinderats, dass sie auf den Wassersport hinweisen sollte. Van der Heide wurde von den Öffentlichen Arbeiten der Stadt Amsterdam beauftragt, auch dort eine Reihe von Skulpturen für Brücken zu schaffen. Im Jahr 2020 wurde das Kunstwerk in die neue Wohnsiedlung Houkepoort in Noorderrak gebracht.