SSHUW Die Steinklippe
de Steenklip Sneek -Route

Steenklip.
Steenklip liegt an der Swette und ist eines der vielen alten Arbeiterviertel von Sneek. Sie verdankt ihren Namen der Tatsache, dass hier vor langer Zeit Steine und Schutt gelagert wurden, mit denen der Treidelpfad entlang des Kanals gepflastert wurde. Später war hier ein Steinmetzbetrieb ansässig und es wurden Häuser gebaut, in denen auch einige der Steinmetzarbeiter wohnten. Bei der Übernahme im Jahr 1956 erhielt der Steinmetzbetrieb den Namen "de Steenklip" und wurde noch später königlich. Im Jahr 1975 wurde die Steinmetzwerkstatt in das Industriegebiet verlegt, um Platz für eine Wohnbebauung zu schaffen. Inzwischen war auch das Gebiet zwischen der Swette und der Bahnlinie bebaut worden. Dies begann mit der 1. und 2. Steenklipstraat im Jahr 1875. Die letzten Häuser in der Steenklipstraten wurden 1915 gebaut. Danach erhielten die Straßen allgemeinere Namen wie Priorstraat, Vesperstraat und Monnikstraat. Im 19. Jahrhundert baute die Gemeinde Sneek auch eine Reihe von Häusern in der Nachbarschaft, die "Stadtzimmer" genannt wurden. Diese waren als die schlimmsten Unterkünfte ausschließlich für Witwen und andere arme Menschen bekannt.