SSHUW Zwettebos
Leeuwarderweg Sneek -Route

Entlang der Zwette auf der Nordseite von Sneek in Richtung Scharnegoutum kann man einen schönen Spaziergang durch den Zwette-Wald machen. Hier wurde eine sportliche Fitnessroute angelegt und es gibt mehrere Bänke, die eine schöne Aussicht bieten.

Der Zwette-Wald wurde Anfang der 1970er Jahre angelegt, um die vielen Grünflächen zu kompensieren, die im Rahmen der Flurbereinigung "de Sneker Oudvaart" verloren gingen. Diese Flurbereinigung umfasste ungefähr das Gebiet zwischen dem Leeuwarder straatweg und/oder Swette bis Reduzum, Irnsum, Oudeschouw, Snekermeer, Oppenhuizen, Uitwellingerga und Sneek. Auch der Freizeitsee De Potten am Sneekermeer ist durch den Sandabbau für die Straßen in diesem Gebiet betroffen. Seit 2005 führt auch die Middelsé-Route mit der neuen Brücke im Leeuwarder straatweg hier durch. Dies ist die Segelroute zwischen Leeuwarden und Sneek, auf der alte Zeiten wieder aufleben. Es ist jetzt wieder möglich, mit einem Boot von bis zu 2,5 Metern Höhe von Leeuwarden nach Sneek zu fahren. Das war 35 Jahre lang nicht möglich, weil überall in der Swette feste Brücken gebaut wurden, die zu niedrig waren. Und weil die Durchfahrt durch Sneek, ebenfalls wegen der zu niedrigen Brücken, nicht mehr möglich war, wurde eine Umleitung um Sneek herum gebaut. Es handelte sich dabei um ein Projekt im Rahmen der Friesischen Seenplatte mit dem Titel 'Grenzenloses Segeln'. Dieses Projekt ist nun abgeschlossen, so dass Boote mit einer maximalen Höhe von 2,50 Metern an allen 11 Städten vorbeifahren können.