Straßenkunst, Herman de Haas
Lemmerweg Sneek -Route

Herman der Hase am Lemmerweg.

Der Feldhase (Lepus europaeus), auch Europäischer Hase genannt, um ihn von anderen Hasenarten zu unterscheiden, ist ein Säugetier, das zur Ordnung der Lagomorphen (Lagomorpha) gehört, wie u. a. das Kaninchen. Der Feldhase ist in Europa und den angrenzenden Teilen Asiens auf offenem Grasland und in landwirtschaftlich genutzten Gebieten verbreitet.

Der Hase hat einen langgestreckten Körper, sehr lange Ohren und lange Beine. Die Hinterbeine sind länger und kräftiger als die Vorderbeine. Oberflächlich betrachtet ähnelt der Hase dem Kaninchen, aber er ist größer, hat proportional größere Ohren mit schwarzen Spitzen und längere Gliedmaßen. Außerdem bewegt sich der Hase sprunghafter fort.

Der Lemmerweg ist eine wichtige Durchgangsstraße am Rande des Stadtteils Hemdijk in Sneek. 1843 erhielt die Straße ihren Namen nach dem Ort Lemmer, in dessen Richtung die Straße von Sneek aus verläuft. Die Straße war eine der ersten gepflasterten Straßen in Friesland und diente dazu, den Straßenverkehr zu fördern und zu verbessern. Am Lemmerweg liegen auch die Watertoren und der Waterpoort.